Unser Programm am 14. und 15. November 2017

Unser Programm am 14. und 15. November 2017

Dienstag, den 14.11.2017 [in Portugiesisch]

19 Uhr: Studie – Das Buch der Geister

Mittwoch, den 15.11.2017 [in Deutsch]

19 Uhr: Studie – Das Evangelium im Lichte des Spiritismus: „Von zwei Aussagen eine: Entweder ist der Tod die absolute Zerstörung oder der Übergang der Seele in einen anderen Ort. Wenn alles erlöschen wäre, würde der Tod eine dieser seltsamen Nächte sein, die wir ohne Traum und ohne irgendwelches Bewusstsein unserer selbst erleben. Aber wenn der Tod nur ein Wohnungswechsel ist, d. h. der Übergang in einen anderen Ort, an dem die Toten sich versammeln, was für ein Glück wäre es, denjenigen dort zu begegnen, die wir früher kannten! Meine größte Freude wäre, die Bewohner dieses Wohnungsortes aus nächster Nähe zu untersuchen. Ich würde versuchen, auch dort wie hier, diejenigen zu unterscheiden, die weise sind von denjenigen, die angeben, weise zu sein und es nicht sind. Aber es ist an der Zeit, dass wir uns trennen, ich um zu sterben und ihr um zu leben. (Sokrates zu seinen Richtern)
 
Handauflegung

Über den Erfolg des Beten

Über den Erfolg des Beten

 
Einer machte sich auf den Weg zu einem Weisen in der Wüste und bat ihn: „Du bist doch ein Meister in Gebet und Meditation. Lehre mich so zu beten, dass mein Gebet Erfolg hat.“
 
Der Weise sprach zu ihm: „Siehst du den schmutzigen Drahtkorb dort liegen?“ „Ja“, sagte der Mann. „Dann nimm ihn und hol damit Wasser!“
 
Der Mann nahm den Drahtkorb, ging einige hundert Meter zum Brunnen, schöpfte mit dem Drahtkorb Wasser und machte sich auf den Rückweg zum Weisen. Doch bis er bei ihm angekommen war, war alles Wasser längst heraus gelaufen.
 
Der Weiser sprach zu ihm: „Geh und hol Wasser!“
 
Und er machte sich zum zweiten mal auf den Weg, doch der Erfolg war derselbe. Zum dritten mal kam der Mann mit leerem Korb zurück. Da wurde er ungeduldig und sagte zu dem Weisen: „Was soll das? Du siehst doch selbst, mit dem Drahtkorb kann man kein Wasser holen. Es läuft alles wieder heraus!“
 
Da sprach der Weise: „Genauso ist es mit dem Gebet. Du hast zwar kein Wasser zu mir gebraucht, aber der Drahtkorb, der am Anfang schmutzig war, ist jetzt sauber. Wenn du beim Beten auch die Erfahrung machst, dass es keinen sichtbaren Erfolg hat, so hat dich doch das Beten gereinigt.“
 

Das Beten verändert nicht die Situation, aber den Betenden.

(Fundort unbekannt)

Unsere Aktivitäten am 31. Oktober und 1. November 2017

Unser Programm am 31. Oktober und 1. November 2017

Dienstag, den 31.10.2017 [in Portugiesisch]

– Vortrag mit Valquiria Ximenes

Mittwoch, den 1.11.2017 [in Deutsch]

– 12 Uhr: Hausandacht in KZ Dachau. Treffpunkt: 11.45 Uhr am Eingang (Informationsbereich).
– 19 Uhr bei GEEAK – Überblick über die Lehre Sokrates und Platons: Wenn der Tod die Auflösung des Menschen wäre, würden die Boshaften mit dem Sterben viel gewinnen, denn sie würden von dem Körper, von der Seele und von allen Lastern gleichzeitig befreit sein…
– Handauflegung

Studien am 10.10.2017 und am 11.10.2017

Die Themen unserer Studien diese Woche bei uns:

Schutzgeister – aus dem Buch „Das Buch der Geister“ ab Frage 505 (Dienstag, in Portugiesisch)

Liebe der Eltern, Liebe der Kinder – aus dem  Buch „Das Buch der Geister“ ab Frage 890 (Mittwoch, in Deutsch)

Ihr seid herzlich willkommen! 😍 🙏 💞

Vortrag „Koma und mögliche spirituelle Verwicklungen“

Wir laden Euch herzlich zum Vortrag ein:

„Koma und mögliche spirituelle Verwicklungen“

Von Dr. med. Carlos Roberto de Souza Oliveira
Am 27. September 2017 um 19 Uhr
GEEAK e.V. – Korbinianstr. 5a, 80807 München
Eintritt frei

Wir präsentieren den Vortrag (DVD), der während des 7. Kongress für Psycho-Medizin 2014 gehalten wurde (in deutscher Übersetzung von Kai Kreutzfeldt).

Übrigens: Der 10. Kongress für Psycho-Medizin findet am 4. und 5. November statt mit dem Thema „Psychische Störungen  oder  energetischer Fremdeinfluss“. Weitere Infos: http://kongress-psychomedizin.com/

Seid herzlich willkommen!


Gebet des Hl. Franz von Assisi

Gebet des Hl. Franz von Assisi

Herr,
Mache mich zum Werkzeug Deines Friedens:
Dass ich Liebe bringe, wo man sich hasst,
dass ich Versöhnung bringe, wo man sich kränkt,
dass ich Einigkeit bringe, wo Zwietracht ist,
dass ich den Glauben bringe, wo Zweifel quält,
dass ich die Wahrheit bringe, wo Irrtum herrscht,
dass ich Hoffnung bringe, wo Verzweiflung droht,
dass ich die Freude bringe, wo Traurigkeit ist,
dass ich das Licht bringe, wo Finsternis waltet.
O Meister,
hilf mir, dass ich nicht danach verlange, getröstet zu werden, sondern zu trösten,
verstanden zu werden, sondern zu verstehen,
geliebt zu werden, sondern zu lieben.
Denn, wer gibt, der empfängt,
wer verzeiht, dem wird verziehen,
wer stirbt, der wird zum ewigen Leben geboren.
Amen.

Convite para palestras com Sandra Borba

Caros amigos,
temos o prazer de lhes convidar para duas palestras com Sandra Borba a serem realizadas na próxima segunda-feira, dia 18 de setembro de 2017, a partir das 16h30, no GEEAK e.V. – Korbinianstr. 5a, 80807 München.
16.30 às 18h: „O papel da educação no processo de transição planetária“
19 às 20.30h: „O trabalhador espirita e a busca da felicidade“
As palestras serão em português, sem tradução para o alemão.
Será um prazer tê-los conosco!
Um abraço carinhoso e até breve,
Cleide Ferreira
Em nome do GEEAK e.V.
Sandra Borba
Rio Grande do Norte, Brasil

Sandra Borba Pereira é Membro do Conselho Superior da Federação Espírita Brasileira e ex-Presidente da Federação Espírita do Rio Grande do Norte, possui larga experiência junto às Mocidades Espíritas, com atuação em nível nacional. É Mestre em Filosofia e Pedagoga da UFPE, bem como Professora da UFRN, com grande experiência na educação de jovens.

É autora do livro Reflexões Pedagógicas à Luz do Evangelho.